Berufung

Ich, Roland Conar, stehe für die Freiheit des Menschen. Religions- und Glaubensfreiheit sehe ich als unantastbares Recht eines jeden Menschen an. In meiner Arbeit geht es nicht darum, Weltanschauungen zu verurteilen, sondern aktive Manipulation und Doktrinen zu vermeiden, welche Menschen unterdrücken, kontrollieren oder missbrauchen.

 

Ich versichere hiermit ausdrücklich, kein aktives oder passives Mitglied irgendeiner Sekte zu sein und auch keinen sektenähnlichen Gruppierungen anzugehören, jemals angehört zu haben bzw. angehören zu wollen. Ebenfalls nehme ich Abstand von totalitären Systemen und Institutionen aller Art.

 

Meine Berufung als Trainer, Seminarleiter und Coach soll einzig dazu dienen, meinen Mitmenschen selbestimmende Wege der Persönlichkeitsvermittlung zu zeigen, mit der Absicht mehr Lebensfreude, Leistungsfähigkeit und Selbstsicherheit erreichen zu können.